Hörakustik Job

7 Tipps gegen müde Montage im Fachgeschäft

Wer kennt das nicht: Gerade war noch Wochenende und plötzlich klingelt auch schon wieder der Wecker und er ist da: der allseits beliebte Montag. Was tun, wenn im Hörakustik Job im Fachgeschäft einiges ansteht, aber es an der richtigen Energie fehlt? Wir haben für euch 7 gute Tipps zusammengestellt.

 

Tipp 1: den Montag schon am Sonntag gedanklich strukturieren
Was ist anstrengender als ein müder Morgen im Geschäft? Ein müder Morgen, an dem alles ungeplant auf einen herein prasselt. Deshalb lohnt sich, sich am Vortag 20 Minuten Zeit zu nehmen und schon einmal die Dinge zu sortieren, die man auf jeden Fall gemacht werden müssen. Dann kommt man mit dem spontan kommenden Rest besser zurecht, weil man im Hörakustik Job leichter die Übersicht behält.

Tipp 2: am Sonntag für einen frühen Schlaf sorgen
Man kennt das – Samstag Abend ging es länger und nun zeichnet sich ab, dass der Sonntag wohl auch viel später endet, als einem lieb ist. Klare Diagnose: Der Schlafrhythmus ist aus dem Takt geraten und das verheißt für den Montag nichts Gutes. Was tun? Jetzt ist der beste Zeitpunkt, um einmal auf Fernsehen, Computer und Handy zu verzichten. Spätestens ab 21:00 Uhr sollten diese elektronischen Geräte tabu sein. Damit trotzdem keine Langweile aufkommt, helfen entspannende Musik oder ein Buch. Wenn als das nicht helfen will, dann hat sich ein Hörbuch oder Podcast als Geheimwaffe bewährt. Hinlegen, Licht aus und von einer Stimme in den Schlaf lesen lassen – das klappt fast immer.

Tipp 3: Power-Frühstück gegen die Müdigkeit
Schon der Volksmund weiss: Du bist, was Du isst. Wer sich also schon müde aus dem Bett gequält hat, sollte nicht unbedingt noch die schweren Pancakes mit extra Ahornsirup oder das englische Frühstück wählen. Gerade an einem Tag mit wenig Power hilft ein sehr leichtes Frühstück mit überwiegend Obst sowie Kaffee oder Tee (ohne viel Milch!), dennoch gut in den Tag zu kommen.

Tipp 4: zwei kleine Bewegungseinheiten einbauen
Ein müder Körper wird noch schlapper, wenn er den ganzen Tag sitzen muss. Deshalb sollte man die beiden Chancen auf Bewegung nutzen, die einem ein Montag bietet. Die erste Chance ist bei der Anfahrt zur Arbeit. Einfach das Auto 1 km weiter weg parken oder 2 Stationen früher aus dem Bus steigen und das letzte Stück laufen. So kommt der Kreislauf in Schwung! Die zweite Chance ist die Mittagspause, hier lohnt es sich, 15 Minuten um den Block zu laufen. Die frische Luft und die leichte Anstrengung wirken Wunder.

Tipp 5: ein Power-Nap in der Pause
Für diesen Tipp braucht man einen guten Aufenthaltsraum und besonders verständnisvolle Kollegen: die Rede ist vom Power-Nap, zu Deutsch etwa “Energie-Nickerchen”. Wer die Möglichkeit hat, sollte sich ruhig kurz hinlegen. Die Betonung liegt dabei auf kurz, denn mehr als 20 Minuten dürfen es nicht sein. Schläft man länger, kann nicht nur die Pausenzeit längst vorbei sein – man ist auch total gerädert. Hält man sich aber an die Zeitvorgabe, erfolgt danach oft ein Energieschub, den man so nicht vermuten würde.

Tipp 6: geteiltes Leid ist halbes Leid
Der müde Montag ist ja eine Art Massenphänomen und vermutlich ist von Deinen Kollegen auch jemand betroffen. Indem man sich an diesem Tag besonders unterstützt und die Situation mit Humor nimmt, ist es dann auch schnell wieder halb so schlimm. Merke: Nichts macht so wach, wie gemeinsam mit Freude an der Sache zu arbeiten.

Tipp 7: die richtigen Aufgaben zur richtigen Zeit
Jeder Hörakustiker hat Aufgaben, die er/sie gerne macht – und natürlich auch welche, die weniger Freude bereiten. Soweit es geht, sollte man Aufgaben, die keinen Spaß machen, besser auf den nächsten Tag verschieben. Denn man Dienstag hat man meist schon wieder viel mehr Power und da gehen auch die ungeliebten Sachen wieder leichter von der Hand

Soweit unsere Tipps – wie kommst Du im Hörakustik Job durch einen “müden Montag”? Schickt uns gerne eure besten Strategien, dann ergänzen wir den Artikel. Natürlich erst, nachdem wir sie bei uns im Büro getestet haben 😉

 

Jana Wiesch bespricht mit Dir Deine Wünsche für einen neuen Job in der Hörakustik. Deshalb beschäftigt sie sich in ihrer täglichen Arbeit viel mit den Themen Bewerbung und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Ihre Tipps gibt sie hier im Blog weiter. Jana verbringt ihre Freizeit am Liebsten mit ihrer Familie, ist begeisterte Köchin und hält sich durch Laufen fit.

 

Über HörakustikerJobs: Wir helfen kostenlos, Wunschstellen in der Hörakustik zu finden. Nimm jetzt Kontakt auf – wir haben viele spannende Stellenangebote Hörgeräteakustiker.